Insights

Einblicke filtern

Brancheneinblicke
Topcon-Partnerschaft mit CyArk: Kulturstätten weltweit archivieren

Bedeutende Kulturdenkmäler auf der ganzen Welt dokumentieren, archivieren und erhalten. Dieses Ziel verfolgt CyArk. Die NGO nutzt digitale 3D-Technologie, um sicherzustellen, dass kulturelle Stätten vollständig und detailliert dokumentiert werden, um sie so für kommende Generationen zu bewahren. Um die Projekte zu unterstützen, ist Topcon eine Partnerschaft mit CyArk eingegangen.

Brancheneinblicke
„An der Digitalisierung von Straßenbauprozessen...

Wie schnell und wirtschaftlich Bauunternehmen nach dem weltweiten Shutdown wieder durchstarten können, hängt davon ab, wie zügig und konsequent sie innovative Technologien, Automatisierung und Digitalisierung in ihre Workflows integrieren. Der digitale SmoothRide-Prozess von Topcon hat sich inzwischen bei vielen Straßenbauprojekten bewährt und ermöglicht es ausführenden Unternehmen, optimistisch in die Zukunft zu starten.

Fallbeispiel
Intelligenter Gülleselbstfahrer reduziert...

Wie kann es gelingen, effizienter zu düngen? Der auf Ackerbau spezialisierte niederländische Familienbetrieb Cerfontaine erprobt einen neuen Ansatz.

Brancheneinblicke
Blog: Bei BIM müssen alle an einem Strang ziehen

Da ist noch viel Luft nach oben: Nur langsam etabliert sich Building Information Modeling (BIM) als Methode der vernetzten Bau-Planung, -Ausführung und Bewirtschaftung von Bauwerken. Dabei gibt es heute digitale Technologien, mit denen Unternehmen ihre Workflows in BIM schneller, effizienter und profitabler abwickeln könnten. Davon ist Wolfgang Bücken, Business Development & Key Account Manager DACH bei Topcon Deutschland Positioning, überzeugt.

Brancheneinblicke
Automatisierung ermöglicht exakten Aushub im Soll

Die Bauindustrie erlebt eine digitale Revolution. Vor allem in der Maschinensteuerungstechnik. Carsten Frantzen, Senior Director des Geschäftsbereichs Bau in der EMEA-Region bei der Topcon Positioning Group, befasst sich mit der Technik, die die Produktivität auf Baustellen in ganz Europa vorantreibt.

Fallbeispiel
Ganz neue Töne im Prozess

Allem Anfang liegt ein Zauber inne, und der ist im Falle der Erweiterung der Hochschule Osnabrück architektonischer Natur. Bedingt durch die runden Formen des Rohbaus fehlen bei diesem Bauprojekt Achsen, was die Orientierung beim Setzen der Messpunkte erschwert. Trotz dieser Umstände verrichtet Auftragnehmer Lühn Bau die Vermessungsarbeiten komplett in Eigenregie mithilfe des LN-100 von Topcon, einer Robotikstation zur dreidimensionalen Bauvermessung und Absteckung.

Fallbeispiel
„Norwegens spektakulärstes Bauprojekt“ soll fünf...

So sicherte sich Skanska den Auftrag

Fallbeispiel
„Grüne Abkürzung“ wird ausgebaut: Norwegens bisher...

Brancheneinblicke
Blog: Die Zukunft des terrestrischen Laserscannings

3 Fragen an den Topcon-Experten Wolfgang Bücken, Business Development & Key Account Manager DACH bei Topcon