SmoothRide-Entwurf: Grundlagenschulung – Importieren von Daten und Erstellen eines DGMs

0 0

Neues Projekt in MAGNET Office

  • Starten Sie MAGNET Office.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche zur Projektanlage.
  • Klicken Sie auf Weiter.
  • Legen Sie Einheiten und Stationierungsformat fest.
  • Klicken Sie auf Fertig stellen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Anlegen eines leeren Projekts.

Codebibliothek in MAGNET Office

  • Wechseln Sie zum Menüband Bibliothek.
  • Klicken Sie auf Globale Bibliothek.
  • Klicken Sie auf Neu.
  • Geben Sie den zum Polyliniennamen passenden Messcode ohne Endnummer ein.
  • Wählen Sie den Typ „Linie“ und geben Sie eine Beschreibung ein.
  • Nennen Sie die Ebene DESIGN_STRING.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Ziffernanmerkungen.
  • Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Für Modell benutzen, Auto-String und Bruchkante.
  • Legen Sie Punkt- und Linienfarbe fest.
  • Wiederholen Sie die Schritte für weitere Polyliniennamen.
  • Klicken Sie zum Schließen auf OK.

Code-Einstellungen in MAGNET Office

  • Öffnen Sie das Menüband Bibliothek.
  • Klicken Sie auf Code-Einstellungen.
  • Legen Sie die Anzahl der Stellen als 2 fest.
  • Deaktivieren Sie String-Nummer mit Präfix.
  • Deaktivieren Sie Höhenlinienmarkierung.
  • Klicken Sie auf OK.

Importieren von RD-M1-Dateien

  • Öffnen Sie das Menüband Datei.
  • Klicken Sie in der Gruppe „Import/Export“ auf Import.
  • Wählen Sie als Dateityp „ASCII-Punkte“ aus.
  • Suchen Sie die RD-M1-Dateien.
  • Klicken Sie auf Öffnen.
  • Legen Sie die Punktreihenfolge – H R Z C fest.
  • Legen Sie die Einheiten fest.
  • Klicken Sie auf OK.
  • Klicken Sie auf Beschreibung Bibliothek für den Punktcode.
  • Klicken Sie auf OK.
  • Wiederholen Sie die Schritte für alle weiteren Dateien.

Punkteigenschaften

  • Öffnen Sie das Menüband Bearbeiten.
  • Klicken Sie auf „Alles auswählen“.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die Messansicht.
  • Klicken Sie auf „Eigenschaften“.
  • Aktivieren Sie die beiden Kontrollkästchen hinter Für Modell benutzen.
  • Klicken Sie auf OK.

Vorhandenes DGM erstellen

  • Öffnen Sie das Menüband Oberfläche.
  • Wechseln Sie in die Gruppe „DGM erstellen/bearbeiten“.
  • Klicken Sie auf DGM erstellen.
  • Klicken Sie auf OK.
  • Geben Sie einen Namen für das DGM an.
  • Klicken Sie auf OK.

Dreiecke entfernen

  • Öffnen Sie das Menüband Oberfläche.
  • Erweitern Sie das Menü unter Dreiecke löschen.
  • Klicken Sie auf Nach Länge oder Winkel.
  • Aktivieren Sie die Optionsschaltfläche für Nach Länge.
  • Geben Sie die maximale Kantenlänge an.
  • Klicken Sie auf OK.