TRU: Wiederherstellen von Empfängerplatinen nach einem Fehler beim Laden neuer Firmware

Szenario:

  • Es wurde versucht, die Firmware der GNSS-Platine zu aktualisieren.
  • Die Firmwareaktualisierung wurde durch Stromausfall oder andere externe Einflüsse abgebrochen oder es wurde eine falsche Firmware geladen.
     
  • Ergebnis: Der Empfänger reagiert nicht mehr.
     
  • Lösung: Ein erneutes Laden der Firmware im Modus „Power Capture“ könnte eventuell helfen.

Vorbereiten der Verbindung zum Empfänger:

  • Es wird zwingend eine echte serielle Verbindung zum Empfänger benötigt.
  • Von einem USB-auf-seriell-Adapter wird abgeraten.
  • Trennen Sie die externe Stromversorgung und nehmen Sie den Akku aus dem Empfänger. Interne Akkus müssen vollständig entleert werden (HiPer SR, HiPer Pro usw.).
  • Schließen Sie den Empfänger über das serielle Kabel (14-008005-03) an den PC an.
  • Starten Sie die aktuelle Version von TRU auf dem PC und wählen Sie unter „Gerät“ die Anwendungsart „Firmware laden“ aus (F5).
  • Klicken Sie auf „Gerät“ und dann auf „Verbinden“.
  • Stellen Sie unter „Verbindungsart“ die Option „Serieller Anschluss“ und unter „Anschluss-Name“ den Com-Port am PC ein.
  • Klicken Sie auf „Verbinden“.

Vorbereiten der Firmwareübertragung im Modus „Power Capture“:

  • Der Bildschirm wird aktiv.
  • Klicken Sie auf „Firmware laden“.
  • Gerätetyp = Empfänger
  • Stellen Sie „Installationsart“ auf „Erweitert (Power On)“ ein.
  • Belassen Sie „Einstellungen serieller Anschluss“ auf den Vorgaben. Möglicherweise müssen Sie hier weitere Baudraten ausprobieren, falls die Vorgabe von 115200 Baud keine Verbindung ermöglicht.
  • Klicken Sie auf „Weiter“.
  • Das nächste Fenster bleibt leer, da noch keine Verbindung hergestellt wurde und TRU die Empfängerdaten nicht ermitteln kann.
  • Klicken Sie auf „Weiter“.
  • Suchen Sie die aktuelle Firmwareversion.
  • „Lader“ fordert das RAM-Abbild „ramimage.ldr“ an.
  • „Bild“ fordert das Abbild „main.ldp“ an.
  • Achten Sie darauf, die korrekte Firmware für Ihren Empfänger zu verwenden. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Händler und nennen Sie dazu den genauen Empfängertyp und die Seriennummer.
  • Klicken Sie nach dem Auswählen der passenden Dateien auf „Weiter“.

Starten der Firmwareübertragung im Modus „Power Capture“:

  • TRU wartet auf das Einschalten des Empfängers.
  • Legen Sie nach Möglichkeit einen vollständig geladenen Akku in den Empfänger ein oder verwenden Sie die externe Stromversorgung.
  • Eventuell müssen Sie nach dem Herstellen der Stromversorgung die Einschalttaste eine Sekunde lang gedrückt halten.

Firmware laden:

  • Falls der Empfänger nicht automatisch startet, halten Sie die Einschalttaste eine Sekunde lang gedrückt.
  • TRU beginnt mit dem Übertragen der Firmware an die Empfängerplatine.
  • Nachdem die Firmware geladen wurde, startet der Empfänger automatisch neu.