Topcon auf der Intergeo 2018

Zukunft gestalten

Die Topcon Positioning Group präsentiert vom 16. bis 18. Oktober auf der Intergeo 2018 in Frankfurt hochmoderne Positionierungs-Technologie und zeigt, wie integrierte Software- und Hardwaresysteme dazu beitragen können, die Produktivität und Effizienz im gesamten Projektablauf erheblich zu steigern.

„Die Einführung und Adaption neuer und aufstrebender digitaler Technologien wird für die Bauindustrie entscheidend sein, um der ständig wachsenden Nachfrage nach Erhalt und Schaffung neuer Infrastruktur weltweit gerecht zu werden“, erläutert Ian Stilgoe, Vice President Geopositioning Europe, Topcon Positioning.

Seiner Aussage nach stehen entsprechend viele Fragen im Raum: „Wie planen, bauen und verwalten wir unsere Städte und unsere Infrastruktur smarter? Wie können wir die Entscheidungsfindung und Koordination vor Ort und aus der Ferne unterstützen? Wie hilft uns die Technologie dabei, in großen Bauprojekten hochgenaue Informationen und Referenzdaten in Echtzeit bereitzustellen? Wie können wir andere Branchen auf der Suche nach hochpräzisen Lösungen unterstützen? Welche Lösungen muss die Branche finden, um den vor uns liegenden gewaltigen Infrastrukturanforderungen zu begegnen?“ Das sind aktuell die größten Fragen der Branche, denen sich die Topcon Positioning Group auf der diesjährigen Intergeo in Halle 12.0, Stand 12.0B.058 widmet.

Fachgespräche mit den Topcon-Experten

Die Topcon-Experten zeigen das Zusammenspiel verschiedener Komponenten im Verlauf der gesamten Prozesskette einer digitalen Baustelle: von den Werkzeugen für die Massendatenerfassung, über die Entwurfs- und Planungssoftware, welche die gesammelten Daten zu einem Modell verarbeitet, bis hin zur Übertragung dieses 3D-Modells auf alle Bauprozesse. Themen wie Digitalisierung, Automatisierung und neue Technologien, mit denen Bauprozesse optimiert werden können, stehen damit im Fokus der Intergeo 2018.

Dialog in den TopconTalks

Anstelle geschlossener Vorträge bietet Topcon erstmals in diesem Jahr, direkt auf dem Topcon-Messestand, die TopconTalks – das sind kleine, offene „Lagerfeuer-Sessions“, zu den brennendsten Themen der Branche. Dieses agile Format wird den direkten Austausch zwischen den Referenten und jeweils einer kleinen Zahl an Zuhörern fördern und anregen.

Live-Vorführungen „Drohnen“ im Außengelände

Darüber hinaus können die Besucher die UAS-Technologie von Topcon täglich um 11:00, 14:00 und 16:30 Uhr auf dem IASEXPO-Außengelände der Messe live erleben.  

Sokkia mit eigenem Messeauftritt

Die Topcon-Marke Sokkia wird am eigenen Stand in Halle 12.1 gemeinsam mit den Partnern GLM Lasermeßtechnik, ZED Tunnel Guidance und eEntwicklung präsentiert. Dort finden auch zweimal täglich Field-to-End-Demos statt.

Weitere Informationen

Zu Topcon auf der Intergeo – inkl. der Möglichkeit zur Anmeldung zu den TopconTalks und zu den Drohnen-Vorführungen:

https://www.topconpositioning.com/de/intergeo-2018

WEITERE NACHRICHTEN