MAGNET Inspect

Neue Software für Inspektion mittels UAV

Die Topcon Positioning Group stellt mit MAGNET Inspect eine neue Software vor, die das Verarbeiten von mit UAV (unbemannte Luftfahrzeugsysteme) gewonnenen Inspektionsdaten für Infrastrukturanlagen erleichtert. Damit lassen sich große UAV-Datensätze auf einfache Weise verwalten und in Inspektionsberichten verwenden.

„MAGNET Inspect kann mit Modellen nahezu beliebiger UAV umgehen. In Kombination mit der Intel®Falcon™ 8+ Drone – Topcon®Edition und Topcon ContextCapture, powered by Bentley Systems, können problemlos Berichte mit Inspektionsfotos erstellt, durchsucht und mit Anmerkungen versehen werden. So entsteht von Anfang bis Ende ein informativer Prozess“, erklärt David Ahl, Leiter Software Product Management. „Damit bieten wir einen zentralen Baustein im kompletten Topcon-Workflow für die UAV-Inspektion mit anschließender Datenverarbeitung bei Inspektionsaufgaben. Die Vorteile für unsere Kunden sind ein höheres Maß an Sicherheit und eine schnellere Datenerfassung als mit herkömmlichen Verfahren.“

MAGNET Inspect hilft beim Auswählen und Betrachten von UAV-Fotos, indem 3D-Vermaschungen mit georeferenzierten Bildern eines Standorts verknüpft und anhand ausgewählter Kriterien – darunter das Sichtfeld – gefiltert werden.

„Im Rahmen der Auswertung können die Beobachtungen so ganz einfach dokumentiert und zu Berichten zusammengefasst werden. Bilder der Inspektion lassen sich markieren, um auf strukturelle Probleme hinzuweisen. Außerdem stehen grafische Freihandwerkzeuge zum Erstellen von Anmerkungen zur Verfügung. In den Datenberichten ist dann neben einem Vorschaubild auch ein Link zum Bild in hoher Auflösung enthalten“, so Ahl. 

WEITERE NACHRICHTEN