Topcon übernimmt restliche Anteile von Viasys VDC

Die Topcon Positioning Group gibt die vollständige Übernahme von Viasys VDC bekannt, einem Entwickler für innovative Software für den Bau von Infrastrukturanlagen mit Sitz im finnischen Espoo.

Damit stärkt Topcon seine Expertise in der Softwareentwicklung und baut seine Fähigkeit zur Bereitstellung moderner VDC-Lösungen (Virtual Design and Construction, virtuelle Planung und Bauausführung) mit nahtloser Gebäudedatenmodellierung (BIM) für Kunden weltweit aus.

Bereits Anfang 2016 hatte Topcon eine Mehrheit der Anteile an Viasys VDC übernommen. Nun hat das Unternehmen auch die restlichen Anteile gekauft.

Jason Hallett, Vizepräsident Topcon Global Software Business Development, sagt dazu: „Wir freuen uns, das Fachwissen und die modernen Lösungen und Services von Viasys nun vollständig in unsere Familie einbinden zu können. Damit haben wir noch mehr Möglichkeiten, unseren Kunden ein umfassendes Softwareangebot mit integrierten Funktionen bereitzustellen. Die VDC-Lösungen für die reibungslose BIM-Interoperabilität stärken unser MAGNET-Portfolio für die Bauausführung.“

Heikki Halttula, Präsident und CEO von Viasys VDC, ergänzt: „Die vollständige Einbindung in Topcon beschleunigt die Integration unserer in der Branche führenden VDC-Lösung in eine ganzheitliche Softwareumgebung für die Bauindustrie.“

„Wir arbeiten weiterhin an der Entwicklung spezieller Software für Bauherren, Konstrukteure und Bauunternehmen, damit VDC und andere Lösungen zur Projektverwaltung für Infrastrukturanlagen und andere Baustellen eingesetzt werden können. Unsere Lösungen ermöglichen das Kombinieren von Entwurfsmodellen zu umfassenden BIM-Modellen. So kann der Prozess über die gesamte Projektlebensdauer optimiert werden, was für hohe Qualität und Effizienz sowie reduzierte Kosten sorgt“, erklärt Halttula.

WEITERE NACHRICHTEN